Link zur Druckansicht
Dienstag 10. März 2020

Bericht der Jahreshauptversammlung


» Jahreshauptversammlung | Ehrung für langjährige Treue (von links):
Moritz Friedmann (25 Jahre), Walter Friedmann (Oberschützenmeister), Patrick Pfeifer (25 Jahre), Hannelore Schneider (25 Jahre), Ingrid Konzili (40 Jahre), Walter Kist (40 Jahre), Donath Fanz (50 Jahre)

Am Freitag, den 28. Februar 2020, fand im Schützenhaus die Jahreshauptversammlung des ' SV Hubertus Ottersweier 1924 e.V. ' statt.  Oberschützenmeister Walter Friedmann durfte zahlreiche Vereinsmitglieder, Vertreter der Gemeinde und der Gemeinderäte sowie Vertreter der örtlichen Vereine im Schützenhaus willkommen heißen. In seiner Begrüßungsrede galt ein besonderer Gruß, neben den Gästen, auch den Ehrenmitgliedern Ludwig Pfeifer, Heinrich Hörth und Jochen Schneider.  Walter Friedmann konnte im Namen der Hubertusschützen Bürgermeister Jürgen Pfetzer mit seinen Stellvertretern Linus Maier und Dieter Kohler sowie die Gemeinderäte Annette Zink-Maurath, Stefan Meier, Martin Höß und Emile Yadjo-Scheuerer begrüßen.

In seinem Bericht ließ Oberschützenmeisters Friedmann, das abgeschlossene Vereinsjahr mit den außersportlichen Aktivitäten sowie Unternehmungen und Veranstaltungen noch einmal Revue passieren. Er stellte fest, dass die Königs- und Hubertusfeier zu Beginn des Jahres, sowie das Ostereierschießen am Ostermontag und das traditionelle Oktoberfest am Schützenhaus erneut großen Anklang fanden.

Walter Friedmann führte fort, dass auch beim Ehrungsabend der Gemeinde, am 27. März, die Hubertusschützen zahlreich vertreten waren. So wurden am Abend im Gemeindezentrum die 1. Luftgewehr Mannschaft in der Schützenklasse, bestehend aus den Schützen: Patrick Pfeifer, Dominik Metzinger und Daniel Hechinger, für ihre sehr gute Platzierung bei den Landesmeisterschaften geehrt. Ebenso die 1. Luftgewehr Mannschaft, bestehend aus den Schützen: Dominik Metzinger, Daniel Hechinger, Stephan Faller, Matthias Löffler und Fabian Wittenberg. Sie erhielten die Ehrung für die Vizemeisterschaft in der Verbandsliga Nord.

Walter Friedmann gab auch einen kleinen Ausblick auf das laufende Vereinsjahr. Nach dem Besuch beim Patenverein in Bad Feilnbach zum 50- jährigen Jubiläum, können die Hubertusschützen mit einem Gegenbesuch in Ottersweier noch in diesem Jahr rechnen. Die Planungen würden hier bereits in der heißen Phase sein, so Friedmann weiter.

Einen besonderen Dank ging am Ende seiner Rede an die gesamte Vorstandschaft für die Unterstützung. Er stellte weiter fest. Dass niemals der Vorstand allein den Verein am Leben erhalten könne, sondern sich dies nur durch eine starke Mannschaft bewerkstelligen lässt.


 

Dem nicht sportlichen Bericht für das Jahr 2019 folgte im Anschluss der Sportbericht des Hauptschießleiters Stephan Faller. Faller stellte in seinem Bericht fest, dass das vergangene Sportjahr unter keinem besonders guten Zeichen stand. Durch krankheitsbedingte Ausfälle konnten die Medaillen nicht wie gewohnt eingefahren werden, so Faller weiter. Insgesamt konnten die Hubertusschützen dennoch 3 Silbermedaillen und 3 Bronzemedaillen bei den Kreismeisterschaften erringen.

Jannik Kern wurde in der Disziplin Luftgewehr (40 Schuss) Junioren mit 353 Ringen Vizemeister. Im Kleinkaliber-Sportgewehr konnte Stephan Faller mit starken 552 Ringen die Bronzemedaille sichern. Ebenso Matthias Löffler in der Disziplin Herren 2 mit 529 Ringen. Matthias Löffler konnte sich zudem den Vizemeistertitel sichern, indem er beim KK 100m mit 283 Ringen in seiner Altersklasse überzeugen konnte. Die KK Mannschaft mit Bernd Fuchs, Matthias Löffler und Stephan Faller sicherte sich die Silber Medaille.

In der Kreisklasse startete die dritte Luftgewehr Rundenwettkampf-Mannschaft mit den Schützen Marko Hodapp, Emma Höß, Holger Falk, Phillip Gärtner und Reiner Niemeyer. Die dritte Mannschaft konnte sich einen 16. Platz von 20 sichern. In der Kreisoberliga belegte die zweite Mannschaft mit Jochen Schneider, Patrick und Jannik Kern, Bernd Fuchs sowie Benjamin Komm den 6. von 10 Plätzen. Die erste Mannschaft mit den Schützen Stephan Faller, Matthias Löffler, Daniel Hechinger, Dominik Metzinger und Fabian Wittenberg trat in der Verbandsliga Nord an. Dort errang sie den 6. Von 10 Plätzen. In der Landesliga Kleinkaliber 3x20 sicherte sich unsere erste Mannschaft mit den Schützen Matthias Löffler, Stephan Faller, Bernd Fuchs und Jochen Schneider den 8. Platz von 18 Mannschaften.


Alle Ergebnisse und Platzierungen aus dem Sportbericht können auf der Homepage des SV-Hubertus Ottersweier unter:    www.sv-ottersweier.de     eingesehen werden.


Kassier Matthias Löffler zog im Gegensatz zum Sportbericht einen positiven Schlussstrich des vergangenen Kassenjahres. Nach Abzug aller Aufwendungen schloss die Kasse mit einem kräftigen Plus. Geplante Ausgaben in Form von Investitionen werden jedoch auch in 2020 erfolgen. Es stehen weitere Innenausbauarbeiten im Anbau, mit der Fertigstellung der Umkleidekabinen, an. Ziel ist es, so Löffler weiter, bis zum Jahre 2024, zum 100.-jährigen Jubiläum, nicht nur schuldenfrei zu sein, sondern auch die Arbeiten am Schützenhaus soweit abgeschlossen zu haben. Matthias Löffler bedankt sich bei allen Vereinen und Personen, die dem Verein durch Spenden, tatkräftiger Unterstützung oder durch Sachspenden unter die Arme gegriffen haben.

Als nächster Punkt auf der Tagesordnung standen nun der Bericht der Kassenprüfer, sowie die Entlastung des Kassierers. Jochen Schneider prüfte am 16.02.2020 gemeinsam mit Bernhard Kiefer die von Matthias Löffler verwaltete Kasse. Jochen Schneider konnte keinerlei Fehler feststellen und lobte die vorbildliche Kassenführung. Er empfahl der Vollversammlung daraufhin die Entlastung des Hauptkassierers Matthias Löffler. Die Vollversammlung stimmte diesem Antrag einstimmig zu.


Die Termine für diese Veranstaltungen werden jeweils zeitnah im Gemeindemitteilungsblatt, sowie auf der Homepage des SV-Hubertus Ottersweier unter:    www.sv-ottersweier.de     veröffentlicht.


Im Anschluss an die Entlastung des Kassiers schlug Bürgermeister Jürgen Pfetzer der Vollversammlung die Entlastung der Gesamtvorstandschaft vor. Er stellte zuvor fest, dass der Vorstand seinen Aufgaben und Pflichten satzungsgemäß nachgekommen ist. Der Vorschlag zur Entlastung wurde ebenso einstimmig angenommen.


Bei den Wahlen gab es auch in diesem Jahr keine Überraschungen. Alle Amtsinhaber konnten in ihren Ämtern bestätigt werden. Für weitere 2 Jahre wurden wiedergewählt:

  • 1. Schriftführer     : Bernd Fuchs
  • 2. Jugendleiter      : Daniel Hechinger
  • Hauptschießleiter  : Stephan Faller
  • 1. Kassier             : Matthias Löffler
  • Kassenprüfer        : Bernhard Kiefer, Jochen Schneider

Nach den Wahlen durfte Walter Friedmann die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft und Treue zum Verein vornehmen. Walter war es eine besondere Freude auch im neuen Jahr die Ehrungen zu übernehmen: 


  • Für 50 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
    Klaus Burkard, Donath Fanz
     
  • Für 40 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
    Isolde Fallert, Siegfried Huck, Walter Kist, Peter Kienzler, Ingrid Konzili, Stefan Waßmer, Jürgen Hechinger
     
  • Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:
    Sascha Zimmer, Hannelore Schneider, Christian Löffler, Moritz Friedmann, Patrick Pfeifer, Benjamin Fuß