- SV Hubertus Ottersweier 1924 e.V. -
Link zur Druckansicht
Sonntag 20. Oktober 2019

Verbandsliga Nord: 1. LG Mannschaft


1. Mannschaft startet ohne Sieg in die neue Saison

» Luftgewehrmannschaft 2019/20 (von Links):
Dominik Metzinger, Matthias Löffler, Stephan Faller, Daniel Hechinger und Jochen Schneider

Gleich zu Beginn der neuen Saison 2019/20 mussten die Ottersweierer Schützen der ersten Mannschaft gegen zwei starke Mannschaften, die dieses Jahr zum engeren Favoritenkreis auf die Meisterschaft zählen, antreten. Als erstens stand die Begegnung gegen die Schützen aus Leutesheim an.

Hier wurden gleich die Kräfteverhältnisse geklärt. Obwohl Daniel Hechinger mit herausragenden 388 Ringen einen sehr starken Wettkampf ablieferte, gelang es ihm nicht gegen seinen Gegner den Punkt zu erschießen. Daniel verlor mit 388 zu 392. Dominik Metzinger, der auf Position 2 schoss, erwischte einen unglücklichen Tag und konnte gegen die 381 Ringen seines Gegners leider nicht dagegenhalten und verlor mit seinen 373 Ringen den Punkt. Stephan Faller startete für den Verhinderten Fabian Wittenberg auf Position 3. Stephan konnte mit seinem anfänglichen starken Gegner mithalten und am Ende den Punkt (370 zu 375) für sich und somit für Ottersweier sichern. Matthias Löffler erwischte auf Startplatz 4 einen sehr starken Gegner. Matthias konnte sich mit 366 Ringen nicht gegen seinen stark schießenden Gegner durchsetzen und verlor mit 366 zu 378 Ringen. Jochen Schneider, der als Ersatz für Fabian Wittenberg startete, erwischte einen schlechteren Durchgang und obwohl es bis zum Schluss spannend blieb, verlor Jochen leider mit 358 zu 362 Ringen. Somit mussten unsere Schützen die erste Niederlage mit 1:4 hinnehmen.


 

Im zweiten Wettkampf des Tages traten unsere Schützen gegen die Heimmannschaft aus Lauf an. Die SGi Lauf hatte sich im Vorfeld gleich auf mehreren Positionen Personell verstärkt.

Diese Verstärkungen mussten unsere beiden Topschützen auf Position 1 und 2 gleich bitterlich spüren.

Daniel behauptete sich wieder mit sehr guten 385 Ringen, konnte aber gegen die extremen 394 Ringen seines Gegners nichts ausrichten. Auf Position zwei erreichte Dominik mit 373 Ringen das gleiche Ergebnis wie im Vorwettkampf. Jedoch hätte auch hier ein starkes 80ger Ergebnis nicht ausgereicht, denn sein Gegner schoss mit 391 in einer anderen Dimension. Stephan Faller erwischte einen besonders schlechten Wettkampf und konnte gegen die eher schwachen 368 seines Gegners nicht dagegen halten und verlor am Ende mit 361 den Punkt.

Matthias Löffler konnte sich in seinem zweiten Wettkampf nicht steigern und verlor mit 364 zu 374 Ringen seinen Wettkampf. Dagegen steigerte sich Jochen Schneider erheblich und erreichte mit 370 Ringen einen guten Wettkampf. Leider konnte auch Jochen seinen Wettkampf nicht für sich entscheiden und verlor am Ende gegen 379 Ringen.Ottersweier verlor somit seinen zweiten Wettkampf mit 0:5. Diese Ergebnisse zeigen wie hoch das Niveau in diesem Jahr liegen wird.

» Ergebnisse: 1. Wettkampftag (Sonntag, 20. Oktober 2019/Lauf)